Menü

Diese Frauen wollen extreme Massenbesamungen mit richtig viel Sperma im Gesicht - Extrem Besamung

Wenn es nach diesen Frauen ginge, würde der Mann bei einer Ejakulation erheblich mehr Sperma spritzen. Die Sperma Luderchen wissen sich daher anders zu helfen: Sie treffen sich mit so vielen Männern, wie möglich, um auf anständige Spermamengen zu kommen. Die Wichsfressen lassen sich von allen gesunden Männern ins Gesicht spritzen! Diese extrem Besamungen werden immer beliebter und wir Männer sollten es unterstützen!

Sperma übers ganze Gesicht - Extreme Besamungen

Kleine Spermaluderchen und ältere reife Spermaschlampen - alle wollen extrem besamt werden

Eigentlich ist es ganz einfach. Man nehme eine alte Lagerhalle oder ein leeres Restaurant, stelle ein paar Kameras auf und lass dem Treiben seinen Lauf nehmen. Ok, es gehört schon etwas mehr dazu, hochwertige und vor allem geile Bukkake-Pornos zu drehen, das haben die Luder hier getan! Die versauten Spermaschlampen haben sich über Kontaktanzeigen kennengelernt und darüber spritzfreudige Männer gefunden.

Oft ist es ein kleines Spermaluderchen, die im Mittelpunkt steht und wirklich jeden Tropfen Sperma aller Männer ins Gesicht gespritzt kriegt. Die anderen Spermaschlampen blasen die Männer an, bis kurz vorm Spritzen, dann müssen sie die Ficksauce ins Gesicht der kleinen Schlampe spritzen.

Gangbang oder Bukkake?

Vor wenigen Jahren nannte man es Gruppensex - heute eher Gangbang. Wobei es beim Gangbang eher weniger um das "jeder mit jedem" geht, sondern "viele mit einer". Es kommt gar nicht so selten vor, dass sich fickfertige Schlampen mit deutlich mehr als 10 Typen treffen. Dann ist der Gangbang auch schon schnell angefangen.

Wenn es dem Luder "nur" ums Blasen und Ficken geht, ist es ein Gangbang, aber extreme Besamungen gehen dann eher bei einer Bukkake-Party ab. Beim Bukkake geht es nicht ums Ficken, sondern darum, dass sie so viel wie es geht an Sperma in Ihr Gesicht oder auf den Body bekommt. Egal ob Gangbang, Gruppensex oder Bukkake - extrem geil absahnen ist auf jeden Fall angesagt.